Deutsche Ingenieurs­kunst in Singapur und ASEAN.

Plattform für Industrie 4.0 "made in Germany". 

 

Viele der "Hidden Champions" für moderne und vernetzte Produktionsverfahren haben eine Niederlassung im German Centre.

 

Die Zukunft findet hier statt.

German Centre - Plattform für Industrie 4.0.

Roboter kommunizieren mit Kunden, intelligente Gabelstapler bringen Produkte in Warenlager und sortieren sie selbständig ein, Drucker bestellen neue Druckerpatronen, die Schnittstellen zwischen Mensch und Maschinen werden immer weiter ausgebaut. Deutsche Technologie wird im Ausland sehr geschätzt und Industrie 4.0 ein wichtiger Erfolgsfaktor für deutsche Unternehmen im Ausland,. Die German Centres sind eine Plattform, auf der Unternehmen ihre Produkte und Lösungen vorstellen, darüber diskutieren und sich mit anderen Experten und Kunden vernetzen können.

Mehr erfahren

Motivation.

Bereit für die Zukunft.

Industrie 4.0 ist zugleich Herausforderung und Chance für Unternehmen in den ASEAN-Märkten. Treffen Sie den Deutschen Mittelstand an seinem "Hub", der Basisstation Singapur, und erfahren Sie, welche Lösungen für moderne Fertigungstechniken, "Smart Factories", Automatisierung und mehr schon vorhanden sind. Entdecken, austauschen, vernetzen.

Bereit für intelligente Produktion.

Deutschland und Singapur an der Spitze.

Deutschland und Singapur sind zwei der Top 10 Ländern, die am meisten von dem rasant steigenden Bedarf an modernen Ferti­gungs­verfah­ren, Digitalisierung und "Smart Factories" profitieren. Davon geht unter anderem das World Economic Forum (WEF) aus.

Die beiden Staaten kollaborieren in verschiedenen Projekten miteinander und einige "Big player" aus Deutschland haben hieran einen erheblichen Anteil. Doch die Großunternehmen sind nicht die einzigen, die gerade die industrielle Entwicklung in eine neue Ära befördern. Auch der Deutsche Mittelstand spielt eine maßgebliche Rollen bei "Industrie 4.0". Viele Industrieunternehmen fokussieren sich derzeit darauf, ihre Geräte und Maschinen an allen Stationen der Supply Chain miteinander zu vernetzen - vom Rohmaterial bis hin zum Endnutzer. 

 

 

 

Gelebte digitale Vernetzung.

Rückblick: Industrie 4.0 Days Exhibition and Conference 2018.

Intelligente Lösungen zum Anfassen - darum ging es bei den ersten Industrie 4.0 Days. Unternehmen des deutschen Mittelstands, die meisten von ihnen “Hidden Champions” mit Niederlassung in der Region, stellten ihre "best practice" Ansätze zu Industrie 4.0 im gut gefüllten German Centre aus. Beckhoff Automation, Robert Bosch, Fraunhofer Sin­ga­pore, Festo, Harting, ifm electronics, Murr Elektronik, Pilz South East Asia, Sick, Turck Banner, Werma Signaltechnik, Witron Sin­ga­pore und Wuerth Industrial Services zeigten, wie ihre Lösungen zur industriellen Automatisierung und Digitalisierung aussehen und funktionieren. Alles in allem waren rund 30 Unternehmen und Institutionen an der Ausstellung Konferenz beteiligt, die über 300 Besucher anzog.

Mehr erfahren (englisch)

Our Tenants